Flut-Buch Duo: „Zusammenhalten“ und „Vergiss mal nicht!“

30,00 

Lieferzeit: Lieferbar ab dem 14.07.2022

Dieses außergewöhnliche Buch-Set musste es einfach geben! Und das nicht nur weil die beiden Titel sich perfekt zu einer Botschaft ergänzen. Beide Autoren setzen sich kritisch mit der Situation nach der Flut auseinander. Der eine mit den Tagen danach, der andere ein Jahr später.

Kategorien: ,

Ungeschönt ehrlich und bewegend erzählt Priester Jörg Meyrer von seinem Alltag als Seelsorger im Ausnahmezustand. Kritisch hinterfragt der Spiegel Best-Seller Autor Andy Neumann, was sich ein Jahr nach der Flut wirklich verändert hat

Zusammenhalten
14. Juli 2021. Eine Katastrophe biblischen Ausmaßes zerstört im Westen Deutschlands einen ganzen Landstrich. Mit am stärksten betroffen ist das Ahrtal. Durch die engen Gassen tost eine Flutwelle der Vernichtung. Sie kostet Leben, zerstört Existenzen. Dort, wo sonst eher idyllische Weinberge und malerische Orte das Bild prägen, findet sich am Tag danach Schlamm, Müll, Verwesung. Und Überlebende im Ausnahmezustand – bis heute. Seit der Flutnacht steht Jörg Meyrer als Seelsorger zusammen mit Kolleginnen und Kollegen den Menschen zur Seite: „Einfach da sein. Ganz praktisch. Und zuhören, wie die Menschen ihre Flutgeschichten erzählen.“ Mehr war nicht möglich. Und dann: Aushalten, wenn die Tränen kommen und Verzweiflung aufsteigt angesichts der Aufgabenberge. Ungeschönt ehrlich erzählt Jörg Meyrer von Menschen, Begegnungen, praktischer Hilfe, seinen Zweifeln und seinem Schweigen gegenüber Gott, der ungeahnten Hilfsbereitschaft anderer und der Hoffnung, die viele im Zusammenhalten finden. Zitat: „Der Zusammenhalt ist das hellste Licht“ Jörg Meyrer.

Über den Autor
Jörg Meyrer, Jahrgang 1962, ist Priester des Bistums Trier und seit August 2002 Pfarrer in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler. Seit der Flutkatastrophe im Juli 2021 ist sein Alltag als Seelsorger im Ausnahmezustand.


Vergiss mal nicht!
Seit der verheerende Flutkatastrophe an der Ahr ist fast ein Jahr vergangen. Grund genug für den Autor Andy Neumann nach seinem Bucherfolg „Es war doch nur Regen“ mit seinem zweiten Buch „Vergiss mal nicht!“ Bilanz zu ziehen. Kritisch betrachtet der Autor in seiner 102 Seiten starken Denkschrift was sich bisher verändert hat und fragt provokant was passieren muss, damit wir endlich ins Handeln kommen statt zu vergessen.

Über den Autor
Andy Neuman, 1975 geboren, lebt und arbeitet als Kriminalbeamter im Ahrtal, Spiegel Bestseller-Autor von „Es war doch nur Regen“

Runde Deine Bestellung ab

Warenkorb
Nach oben scrollen